Anna Borgman (Dänemark)

2008 Thema: "Licht und Schatten"

Ge­fähr­lich wir­ken die durch den Wald ab­wärts rol­len­den Ringe, die zwar fest in dem Erd­bo­den ver­an­kert sind, sich aber durch ihre Form an sich zu be­we­gen schei­nen. Der schwe­re Beton der Ab­deck­rin­ge für Klärgru­ben und die grell­gel­be Farbe un­ter­strei­chen diese Wir­kung. Es ist eine span­nungs­vol­le Si­tua­ti­on ent­stan­den zwi­schen Ruhe und schein­ba­rer Be­we­gung, zwi­schen dem Wis­sen um die Un­mög­lich­keit des Los­rol­lens und der Un­si­cher­heit der even­tu­ell doch vor­han­de­nen Ge­fahr. Anna Borg­man as­so­zi­iert Licht mit Be­we­gung. Wie ein Licht­strahl durch­zie­hen die Ringe den Wald.

Copyright © 2018 Kunstwanderweg Kleinbreitenbach All Rights Reserved. Goto Top
Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.
More information Ok