Anne Schwegmann-Fielding (Großbritannien)

2012 Thema: "Reflexionen"

Anne Schweg­mann-Fiel­ding aus Eng­land hat bei jedem ihrer Sym­po­si­ums­teil­nah­men ihre Lieb­lings­tech­nik des Mo­sa­iks ge­wählt, 1999 das Trans­for­ma­to­ren­häus­chen, 2006 die ge­flü­gel­te Kuh. Auch 2012 bleibt sie die­sem Me­tier treu, dies­mal al­ler­dings ge­stal­tet sie das Mo­ped-Kult­ob­jekt „Schwal­be“ aus der DDR-Zeit um in das Kunst­ob­jekt „Edel­schwal­be“. Das nach Ent­fer­nen der tech­ni­schen In­ne­rei­en nicht mehr fahr­ba­re Moped er­fährt durch die auf­ge­kleb­ten Mo­sa­ik­tei­le eine ein­ma­li­ge äs­the­ti­sche Auf­wer­tung und damit einen gro­ßen Auf­merk­sam­keits­ef­fekt. Das ver­wen­de­te Ma­te­ri­al stammt über­wie­gend von Thü­rin­ger Por­zel­lan der hier ehe­mals an­säs­si­gen Ma­nu­fak­tu­ren, Spie­gel­scher­ben, Mün­zen u.a.
Das Moped ist ein wun­der­schö­nes „Nip­pes“ ge­wor­den, ver­stän­kert nicht mehr die Um­welt und ist ein­fach nur äs­the­tisch. Am liebs­ten würde Anne bei einem nächs­ten Sym­po­si­um einen Pan­zer um­ge­stal­ten.

Copyright © 2018 Kunstwanderweg Kleinbreitenbach All Rights Reserved. Goto Top
Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.
More information Ok