Susanne Worschech (Deutschland)

2014 Thema "Rhythmus"

„Von der Natur zur Natur“, so ist die Ge­stal­tungs­ab­sicht der Künst­le­rin Su­san­ne Wor­schech mit ihrem Ob­jekt. Ke­ra­mik be­steht aus ge­brann­ten Erden, ver­edelt durch Gla­su­ren oder rus­ti­kal be­las­sen. Sie schafft neun der Grund­form der Kugel an­ge­nä­her­te Ge­fäß­for­men, teil­wei­se ge­öff­net, teil­wei­se in sich ge­schlos­sen. Die Auf­rei­hung auf gleich­gro­ßen So­ckeln und ver­schie­den hohen Me­tall­stä­ben er­gibt eine be­weg­te, rhyth­mi­sche  Ge­samto­ber­flä­che. In den Öff­nun­gen der Ke­ra­mi­ken ste­cken Moose, die ihr ei­ge­nes Leben ent­fal­ten, wach­sen, sich und die Ge­fä­ße ver­än­dern. Auf den ge­schlos­se­nen For­men wer­den sich Flech­ten an­sie­deln, so dass im Laufe der Zeit eine in­ni­ge Ver­bin­dung von Kunst und Natur ent­ste­hen wird.

Copyright © 2018 Kunstwanderweg Kleinbreitenbach All Rights Reserved. Goto Top
Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.
More information Ok