Prof. Ahmed Ragab Sakr (Ägypten)

2006 Thema: "Ruhe und Bewegung"

Wie ein gro­ßes Tor steht das Ob­jekt vor dem sich öff­nen­den Tal, zwei qua­dra­ti­sche Öff­nun­gen schaf­fen Durch­bli­cke in die Weite. Die Qua­dra­te drü­cken Ruhe aus, in jedem aber hängt an einem Stahl­seil ein an einer Spit­ze be­fes­tig­ter Wür­fel, der sich auch im schwächs­ten Wind­hauch be­wegt. Fest steht der vo­lu­mi­nö­se Auf­bau des Rah­mens, in leuch­ten­dem Blau ge­stri­chen - Ruhe sym­bo­li­sie­rend. Kon­tras­tie­rend zum Blau er­scheint das er­reg­te Oran­ge der In­nen­sei­ten, das Schwarz der bei­den Wür­fel stei­gernd. Das Ob­jekt ist mit Kro­nen­ver­schlüs­sen de­ko­ra­tiv ge­schmückt, teil­wei­se in der Far­big­keit an­ge­gli­chen, als Ak­zen­te in ihrer Ei­gen­far­be be­las­sen. De­ko­ra­ti­ve For­men neh­men das Qua­dra­ti­sche auf, schaf­fen aber auch Be­we­gung durch Pfeil­for­men, Bögen und be­weg­te Rei­hun­gen. Eine fast für die Ewig­keit ge­schaf­fe­ne Form wird mit Ver­gäng­li­chem kon­fron­tiert.

Copyright © 2018 Kunstwanderweg Kleinbreitenbach All Rights Reserved. Goto Top
Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.
More information Ok