Maria Moroz (Polen)

2006 Thema: "Ruhe und Be­we­gung"

Ein mas­si­ver Ei­chen­stamm, ent­rin­det und ge­glät­tet, drückt Schwe­re und Ruhe aus. An sei­nem obe­ren Rand hat die Künst­le­rin ein me­tal­le­nes Drei­eck in­stal­liert, des­sen Grund­li­nie durch den Stamm reicht und ein Gleich­ge­wicht mit die­sem schafft. An ihm hän­gen an drei Stahl­sei­len zwei bzw. drei Me­tall­hohl­kör­per mit ein­ge­ritz­ten Zei­chen R, ein­fa­chen Li­ni­en und nach oben zei­gen­den Pfei­len. Die me­tal­le­ne In­stal­la­ti­on be­wegt si­chim zar­ten Wind­hauch, er­zeugt bei stär­ke­rem Wind sogar Klän­ge. Ruhe und Be­we­gung, Leich­tes und Schwe­res, Holz und Me­tall, Stil­le und Klang - eine Viel­zahl von Kon­tras­ten wer­den in die­sem Kunst­werk er­leb­bar.

Copyright © 2018 Kunstwanderweg Kleinbreitenbach All Rights Reserved. Goto Top
Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.
More information Ok